creating digital answers

empulse beim 33. Kölner Brückenlauf

empulse beim 33. Kölner Brückenlauf

Kölner Brückenlauf 2013 Team

Am 08.09.2013 haben mein Kollege Andreas Kendel und ich im Namen der empulse das Team „TÜV Rheinland Werkstatttester“ beim 33. Kölner Brückenlauf tatkräftig verstärkt. Unter dem Motto „Brücken verbinden“ hatte der TÜV Rheinland Kollegen, Kunden und Geschäftspartner zur gemeinsamen Teilnahme eingeladen. Insgesamt hatten sich 13 Läuferinnen und Läufer gefunden, die als Team „Werkstatttester“ zusammen mit gut 3000 weiteren Lauf-Begeisterten an den Start gingen.

Kölner Brückenlauf 2013 StreckeDie gut 15km lange Strecke war als Rundlauf mit Start und Ziel beim Schokoladenmuseum angelegt. Nach der Überquerung der Severinsbrücke ging es rechtsrheinisch weiter und dann über die Hohenzollernbrücke wieder zurück auf die linke Seite. Dort passierten wir nach 5km die erste Verpflegungsstation.

Frisch aufgetankt ging es dann bei leichtem Nieselregen weiter rheinabwärts vorbei an der Riehler Aue bis zur Mülheimer Brücke. Nach der Überquerung gab es eine weitere kurze Erfrischung bei Kilometer 10 und anschließend ging es auf zur letzten 5km Etappe.

Kölner Brückenlauf 2013 Zieleinlauf

Mit dem Blick auf den Dom war das Ziel nun schon fast vor Augen. Als letzte kleine Hürde ging es dann noch über die Deutzer Brücke wieder zurück auf die linke Rheinseite und in den Endspurt zum Schokoladenmuseum. Nach 1:25h hieß es dann auch für Andreas und mich „Zieleinlauf“! Ein tolles Gefühl und ein super Emfang durch die trotz Regenwetters zahlreichen Zuschauer.

An dieser Stelle noch einmal einen ganz herzlichen Dank für die Einladung an das Team Werkstatttester des TÜV Rheinland. Gerne sind wir auch nächstes Jahr wieder dabei, dann auch gerne mit noch weiteren Kollegen.

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>