creating digital answers

Spring 4.0 Webinar mit Jürgen Höller

Spring 4.0 Webinar mit Jürgen Höller

springAm Donnerstag, den 9. Januar 2014, fand ein Webinar zum Thema Spring 4.0 mit Jürgen Höller statt. Spring 4.0 ist seit Ende letzten Jahres verfügbar. Jürgen Höller gab einen Einblick in die wichtigsten neuen Features und wir waren vor dem Bildschirm mit dabei.

Zu unserer Verblüffung hat Herr Höller zeitlich fast mehr über Java 8 als über Spring 4.0 berichtet. Diese Begeisterung scheint in Spring eingeflossen zu sein, jedenfalls ist Spring 4.0 voll mit Java 8 kompatibel. Auf Basis dieser Kompatibilität empfiehlt Herr Höller für neue Projekte, deren Entwicklungszeit absehbar bis 2015 dauert, auf den neuen Technologie-Stack Java 8 und Spring 4.0 aufzusetzen. Spring 4.0 ist darüber hinaus kompatibel zu Java 6 und 7, so dass praktisch für alle neuen Projekte auf Spring 4.0 aufgebaut werden kann.

Wirkliche neue Killerfeatures sind uns nicht ins Auge gesprungen, dafür wurde an wichtigen Punkten konsequent weiterentwickelt. Hierzu sollte man wissen:

  • Java-Kompatibilität beginnt nun mit Version 1.6 (1.5 ist entfallen)
  • Tomcat-Kompatibilität ist ab Version 6.0.33 gegeben
  • Spring Dependencies dürfen nur noch maximal 3 Jahre alt sein
  • Im spring-mvc gibt es Websocket Unterstützung out of the Box

Des Weiteren gibt es noch eine Vielzahl an kleineren Features, die wir an dieser Stelle nicht alle einzeln auflisten. Diese können auf der Projekt-Seite nachgelesen werden.

Wir freuen uns schon darauf, Spring 4.0 in einem unserer nächsten Projekte einzusetzen.

  • Interessieren Sie sich für eine individuelle Web-Entwicklung?

    Lassen sie uns die Einzelheiten am besten persönlich besprechen.
    Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin mit uns.

    Fragen Sie uns

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>