creating digital answers

Atlassian JIRA 7.4 und Service Desk 3.6 mit neuen Features

Atlassian JIRA 7.4 und Service Desk 3.6 mit neuen Features

Atlassian hat JIRA 7.4 und den Service Desk in Version 6.3 veröffentlicht. Wir habe die neuen Features begutachtet.

JIRA 7.4

Mit der Veröffentlichung von JIRA 7.4 schickt Atlassian ein paar kleine, aber durchaus nützliche neue Features in die Welt. Wir haben dies in einer kurzen Übersicht zusammengestellt.

Erweiterte Möglichkeiten für Projekt Administratoren

Optional können Projektadministratoren jetzt Workflows in begrenztem Umfang selber bearbeiten. Bisher war dieses Recht ausschließlich JIRA Administratoren vorbehalten.
Voraussetzung dafür ist aber, dass der Workflows alleine im zuständigen Projekt des Administrators referenziert wird und nicht von anderen Projekten genutzt wird.

Bereits im System bestehende Status können in diesen Workflows genutzt werden. Das Anlegen neuer oder das Umbenennen bestehender Status bleibt ebenfalls dem JIRA Admin vorbehalten.

Weiterhin gesteht dieses Recht dem Projektadmin zwar die Gestaltung von einfachen Transitions zwischen den Status zu, nicht aber die Auswahl oder Bearbeitung von Screens, Conditions, Properties oder Post-Functions.
In Systemen mit vielen autarken Projektgruppen dann diese neue Freiheit durchaus für eine gewisse Entlastung der JIRA Administratoren sorgen.

Die Erweiterte Projektverwaltung kann bei Bedarf über das entsprechende Berechtigungsschema aktiviert werden.

Erweiterte-Projektverwaltung-JIRA7.4

Erweiterte Projektverwaltung in JIRA 7.4

Weitere Details hierzu finden sich in der offiziellen Atlassian Dokumentation:
https://confluence.atlassian.com/adminjiraserver074/managing-project-permissions-881683464.html#Managingprojectpermissions-Extendedprojectpermissions

Konfiguration des Kanban Backlogs

Das Kanban Backlog kann jetzt auf Wunsch auf ein separates Board ausgelagert werden. So wird für die Planung ein eigener Bereich geschaffen, der die Ansicht für Entwickler bei einem umfangreichem Backlog deutlich entzerrt.

JIRA-kanban-board-ohne-backlog

JIRA Kanban Board ohne Backlog

JIRA-kanban-ausgelagertes-backlog

JIRA Kanban Board mit ausgelagertem Backlog

Issue Export als HTML

Ergebnislisten einer Vorgangssuche können jetzt auch als HTML exportiert werden. Diese Option kann auf Wunsch über die Property jira.export.html.enabeled=false deaktiviert werden. Interessanter Weise verhält es sich hier genau andersherum wie bei der Export Option für den XLS Export, der seit Version 7.2 in der Standard Konfiguration ausgeschaltet ist und nur auf Wunsch aktiviert werden kann.

Service Desk 3.6

Auch der Service Desk hat ein paar kleine aber sehr sinnvolle Updates bekommen.

SLA Anzeige in neuem Format

Die Anzeige der SLA Zeiten wird jetzt nicht mehr nur allein im Stunden:Minuten Format angezeigt. Abhängig von der im Kalender konfigurierten Arbeitszeit werden SLA Zeiten in Tage und Wochen umgerechnet. -48:00 sind bei einer Arbeitszeit von 8Std./Tag bei 5Tagen/Woche dann nicht etwa 2 Tage SLA Überschreitung, sondern 1 Woche und 1 Tag. Diese Überarbeitung der Darstellung war absolut überfällig und macht den tatsächlichen Wert einer Zeitüberschreitung deutlich greifbarer als bisher.

Datacenter Zero Downtime Support

Der Zero Downtime Support für Datacenter Installationen kann jetzt auch bei Updates von Clustern mit aktiviertem Service Desk genutzt werden. Dabei werden die beteiligten Instanzen nacheinander aktualisiert. So bleibt das Cluster auch während des Update Prozesses weiter erreichbar.

Weiterführende Infos:

Wünschen Sie weitere Details oder haben Sie konkrete Fragen?

Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin mit uns. Gerne präsentieren wir Ihnen den Funktionsumfang von Atlassian JIRA und Service Desk in einer Live-Demo.














captcha  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>